432 Hertz – reine Stimmung

432 Hertz ist für den Unwissenden eine Frequenz, für den Wissenden eine magische Welt der Klänge. 432 Hertz ist zu einem Kult geworden.
Aber es handelt sich nicht nur eine einzelne Frequenz, sondern um ganze Frequenzfamilie. 432 Hertz ist die Mutter der heilenden Frequenzen, 128 Hertz ist der Vater. Und es gibt Brüder, Schwestern, Kinder………davon aber an anderer Stelle.

Lebendig
Heilend
Befreiend

Was ist 432 Hz Musik?
Die professionelle Definition


Natürlich natürlich!
432 Hz Musik ist immer von einer besonderen Aura umgeben, sie soll beruhigend wirken, ja, sie soll Heilwirkung haben, so sehen es die Anhänger dieser magischen Frequenz.
Ja, natürlich, das kann schon sein, es verhält sich wie mit der Heilwirkung der homöopathischen Medizin. Kann sein, muss nicht, weiß nicht……..

Bei Reinhard Hertz (Cosmo Welfare) ist diese Diskussion kein Thema, denn:
HIER IST alles NATÜRLICH aufgrund des eingesetzten Stimmungssystems auf der Basis der natürlichen Obertöne.

Es handelt sich um eine wissenschaftliche Sichtweise der Frequenzen, frei von esoterischen Themen.
Aber das heißt auf der anderen Seite nun nicht, dass die Frequenz keine Heilwirkung hat.
Der Trick ist dieser: weder die Kügelchen der Homöopathie noch die Frequenzen heilen unmittelbar.
Die Heilung ist immer mittelbar: die Frequenzen sind nicht nur Wellenformen, sondern auch Träger von Information und Energie.

Ein Sender braucht auch immer einen eingeschalteten Empfänger! Einen Empfänger, der die Information auch verarbeiten kann.
Hier wird es dann doch ein wenig esoterisch.

Meditation – Konzentration – Expansion

Es ist eigentlich ganz einfach, die Formel lautet:
Meditation – Konzentration – Expansion.
Was Meditation ist, das wissen ja die meisten, aber Konzentration, das ist weniger bekannt oder es wird etwas ganz anderes darunter verstanden. Im Allgemeinen meint man damit, sich auf „etwas“ zu konzentrieren. Nun, versuche mal das Gegenteil: konzentriere Dich auf NICHTS. Da beginnen die Probleme: wo ist das Nichts, was ist das Nichts.
Aber wenn Du es gefunden hast, dann merkst Du es sofort.
Und dann kannst Du Dich ausbreiten, ausdehnen, Deinen Platz einnehmen, Deine Macht ausbauen, Du lernst aktive zu sein, ein Schöpfer zu sein.
Später…… Übung macht den Meister…..
Auf jeden Fall ist es hilfreich, sich nicht mit schädlichen Frequenzen zu umgeben, das wäre ja so, als wenn man sich mit Junkfood vollstopft.
Und da sind wir dann bei der 432 Hertz Musik. Was ist 432 Hertz Musik?
Oder gleich mal was hören? Livemusik vielleicht?

High Resolution Audio

Wenn denn nun 432 Hertz Musik etwas Besseres, gesünderes und möglicherweise heilendes ist, dann ist es wichtig, die Ton-Qualität der Frequenzen drastisch zu erhöhen. MP3 hat seine Vorzüge, aber letztendlich ist es ein komprimiertes, eingeschränktes, abgespecktes Klangerlebnis. Es ist wie Junkfood. Schmeckt auch und ist nicht zwingend ungesund.

Aber Bio mit Demetersiegel ist unvergleichlich besser!
So ist auch in der Musik:
unkomprimierte Studioqualität – WAV 48 Khz – 24 Bit – das ist richtig gut.

So sind alle Alben in diesem hervorragenden mit allen Playern kompatiblen Format – Computer, Handy, Festplattenspieler, alles geht. Zusätzlich aber liegt dem Album auch immer eine MP3 – Fassung (320 Kbit/s) dabei. Diese ist dann aber auch noch wesentlich besser als die übliche Version mit 128 Kbit/s.

Reine Stimmung

432 Hertz – Wav Format, das ist noch lange nicht alles
Die reine Stimmung ist die Königin der Stimmungen. Sie basiert direkt auf der Natur-Obertonreihe und ist quasi wie die Gravitation ein Grundpfeiler der Schöpfung. Natürlicher geht es nicht.
Auf der Informationsseite 432hzpro.com findet ihr alles über die Welt der Kult-Frequenzen.

Infoseiten im Web

High Resolution Audio
https://www.technics.com/de/high-resolution-audio/was-ist-hra.html
Auf dieser Webseite findet ihr eine ganz gute Darstellung. In einem Punkt aber bin ich anderer Meinung. Das Format FLAC ist auch sehr gut. Aber es ist nicht völlig verlustfrei. Aber das ist eher ein Glaubenskrieg mit kann sein, muss aber nicht usw. Also darum WAV, da gibt es keine zwei Meinungen!
Vielleicht bin ich auch zu sehr an WAV gewöhnt, denn wenn ich die gleiche Datei im FLAC-Format höre, fühle ich einen Unterschied in der Lebendigkeit (kann auch Einbildung sein). Wozu also brauche ich FLAC. Zu nichts! Dass die Datei kleiner ist, das ist völlig gleichgültig. Speicherplatz gibt es doch überall ohne Ende.
Für Formatkonvertierungen gibt es zahlreiche kostenlose Programme, die auch die Inhalte ganzer Ordner in ein anderes Dateiformat umwandeln können.

https://www.wintotal.de/musik-konvertieren/#Ein_Audio-Konverter_hilft_digitale_Musikdateien_in_andere_Formate_umzuwandeln