432 Hz

Kaum eine Frequenz ist so umkämpft wie 432 Hz.

Zahlreiche Webseiten erzählen ihre Version der Wahrheit, gerne auf eine Weise, die am meisten Chancen für ein gutes Ranking bei Google hat.

Denn wer oben ist bei Google, der hat recht.

Denn letztlich geht es um das Geschäft mit dem Wunsch potentieller Konsumenten nach Heilung, Entspannung, Erlösung, nach spiritueller Erfüllung usw…..

Es geht ähnlich zu wie bei den Globulis, wie in der Homöopathie, wie so oft in der Esoterik, keiner weiß genaues, Beweise gibt es nicht, es streiten sich die Lager und die Experten. Es gibt aber in der 432hz Szenen keinen „Erfinder“ wie in der Homöopathie, es gibt keine Tradition, keine breit angelegte Auseinandersetzung in den Medien.

432 Hz ist der Wilde Westen der Musik. Die Frequenz wird immer wichtiger für das Geschäft, das haben inzwischen auch die großen Musiklabels erkannt, die im Hintergrund die Fäden ziehen.

Zahlreiche kleine Musikproduzenten versuchen jetzt noch auf den Zug aufzuspringen und machen halt auch mal ein 432 Hz Album, zahlreiche Instrumentenhersteller und Meditationskursanbieter mischen sich ihre Wahrheit zurecht.

Unübersichtlich, von Fakes durchzogen, im Zweifel wird von dem abgeschrieben, der bei Google ganz oben ist. So potenziert sich der Unsinn einfach durch die Macht der Suchmachine.

Unser Sounddesign ist in langen Diskussionen in der Expertenrunde der deutschen 432 Hz Gruppe intensiv diskutiert worden.

Ausgehend von der Auseinandersetzung mit den Fachleuten der ursprünglichen 432 Hz Bewegung, ist eine umfassende Sicht, ein absolut neues Frequenzmodell entstanden, das zukunftssicher auf einer mathematisch-physikalischen Grundlage steht.

Dieses Frequenzmodell besteht im Grunde aus Bezugsfrequenzen und darauf aufbauenden Intervallen auf der Basis der Naturton/Obertonreihe.

Diese professionelle Version der Frequenzforschung, der aktuelle Standard des Wissens ist hier zu finden:

432 Hz (128hz.de) deutsch oder 432 Hz (128hertz.com) englisch

432 Hz

Alle Frequenzen

Natural Tuning umfasst alle Frequenzen, Natural Tuning hat keinerlei Abgrenzungen, keine Gegnerschaft zu 440 Hz, keine Probleme mit Solfeggio Frequenzen, alles ist erklärlich und hat seinen Platz.