432 Hz und die Heilwirkung

432 Hz ist in der Regel verbunden mit einem Anspruch auf etwas Besseres. Und dieses Bessere definiert sich zumeist mit einer Abgrenzung zu 440 Hz. Das ist meist das Schlechte.

Das Bessere ist dann oft die Heilwirkung, wobei diese nicht genau festgelegt ist.
Das kann eine schlichte Beruhigung sein, eine Wellness-Maßnahme, 432 Hz kann als Meditationszubehör dienen, aber es werden auch tiefgehende Heilungen versprochen.

Mal abgesehen vom Klang (klingt runder, besser, klarer) sind für die 432 Hz Szene aber letztlich die Wirkungen entscheidend.

Es kommt auf die Förderung einer positiven Entwicklung, auf eine Förderung eines Heilungsprozesses an. Und in diesem Zusammenhang spielt die reine Stimmung aufgrund ihrer natürlichen Eigenschaften, ihres Bezuges zur Naturtonreihe die Hauptrolle.

Gesundheit ist ein relativer Zustand, der im Kern einen Entwicklungsstand einer Person ausdrückt. Nachhaltige Heilung ist nur möglich durch die Eigeninitiative der Person. Dauerhafte Heilung kommt niemals von außen. Für die Wirkung von Frequenzen heißt das: Sender und Empfänger müssen zusammenpassen. Es sind unterschiedliche Entwicklungsstadien, die im Heilungsprozess eine Einheit bilden und eine neue Realität erzeugen. Die richtigen Frequenzen zur richtigen Zeit können können öffnen für eine Erweiterung des Bewusstseins.

Weitere Faktoren sind die Intentionen des Senders und des Empfängers. In jedem Fall muss eine Resonanz hergestellt werden können.

Es gibt keine Forschung zu den Heilwirkungen, nur subjektive Berichte.