432 Hertz Band

Eine Band, die sich über eine Frequenz definiert? Ja, denn diese Frequenz ist die berühmteste der Welt.
Moin, mein Name ist Cosmo Welfare. Ich wohne im Norden von Deutschland, bin von Geburt her Ostfriese und deswegen eher schweigsam und sage Moin, oder antworte mit Moin Moin. Gegebenenfalls füge ich ein angedeutetes Knopfnicken dazu. Und dann kann man ja Musik machen. Das reicht doch aus für ein ausgefülltes Dasein. Die Musik ist natürlich in 432 Hz gehalten, wobei 432 Hz nicht unbedingt 432 Hz, bedeutet, sondern genauso gut 128 Hz sein kann. Aber das sind die Feinheiten. Für den Hörer ist es egal, es klingt immer gut. Nicht, dass 440 Hz Musik nicht gut klingen kann, aber tiefergelegte Mucke geht auch tiefer ins Ohr und überall hin. 432 Hertz dringt durch alles hindurch. Ist so!

Nun sind 432 Hz Musiker nicht ganz einfach. Psychisch! Das ist das eine, dann haben sie immer diese Extrawünsche, eine reine Stimmung soll es sein oder eine pythagoreische Stimmung oder sonst besonders. Sie fühlen sich gerne als etwas besonders, besonders heilsam etwa oder ernsthaft an irgendwas Wichtigem interessiert.
Auf jeden Fall ist 432 Hertz nichts Komisches und bringt keinen Comedian hervor.
Und die Esoterik ist immer dabei, etwas Andächtiges, klerikales, meditatives, so was in der Art.
Dabei mache ich so gerne mal Heavy Metal.

In der 432 Hertz Band ist für alle Musikrichtungen Platz, für alle Instrumente, für jede psychische Besonderheit, für jeden Verrückten.

Meine Facebook – Gruppe und Freunde sind selten angetan von meinen Ideen und sonderbaren Plänen, finden eigentlich nie meine Musikposts gut genug zum Liken. Das ist so üblich in den Gruppen, da muss man durch. Ich bin da inzwischen abgehärtet, daran gewöhnt man sich.

Ich mache jetzt Werbung für die 432 Hertz Band, aber ich realistischerweise wird die Resonanz negativ sein.

Es wird aber trotzdem ein Erfolg, so oder so. Warum? Weil es immer so ist. Man fängt immer klein an und geht Klinken putzen.