432 Hz Aktivität und Corona

Alle Beiträge

Es scheint einen Zusammenhang zu geben, zumindest aber eine Gleichzeitigkeit. Ich hatte am 11.09.2020 die deutsche 432 Hz Gruppe wieder in Fahrt gesehen. Dann aber nahm die Corona-Realität wieder an Intensität zu. Und gleichzeitig nahm die Beitragsdichte rapide ab.

Vermehrt tauchen aber Werbeposts auf von Musikern, die eigentlich eher nicht 432 Hz Musiker sind, die aber wohl sehen, dass 432 Hz ein Geschäftsfeld sein kann.

Das hatte ich schon mal beobachtet und zwar bei der ersten Welle des Corona- Geschehens.
Es ist sogar so, dass Corona-Bewegte ihre Gedanken in die Gruppe einbringen.

Das ist das eine.

Und das andere ist beinahe ein wenig unheimlich.

Es erschien kürzlich in der Flaute ein Werbebeitrag für 432 Hz Musik, in dem dieses stand:
Solfeggio frequency 432Hz.
Na denn, das hat Herr Horowitz (der Erfinder der Solfeggio-Frequenzen) sich bestimmt nicht träumen lassen.
Wegen dieses Themas gab es schon einige intensive Diskussionen.
Nun ist das Phantom wieder da.

Das dritte Geschehen ist:
zwei versierte Fachleute der traditionellen 432 Hz Szene sind nicht mehr in der deutschen 432 Hz Gruppe aktiv, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.
Aber auch das hat ein wenig mit dem Solfeggio Frequenz Thema zu tun.

Ich bin auch kein Freund von dem Begriff Solfeggio, weil es eben alles ein Fake ist.
Aber die Frequenzen selber haben schon einen gewisse Attraktivität und ich interessiere mich nur für die Frequenzen, nicht für Solfeggio. Die Frequenzen können nichts dafür, dass ein Dr. Horowitz sie so genannt hat.

Es gibt eine Gemeinsamkeit zwischen den sogenannten Solfeggio Frequenzen und der 432 Hz Tonleiter, wenn man sie in der reinen Stimmung betrachtet.
Das habe ich alles nachgewiesen und es führt kein Weg an der Wahrheit vorbei.
Es hat in der deutschen 432 Hz Gruppe keine fachgerechte Diskussion über diesen Zusammenhang gegeben.

Der Moderator und Admin der Gruppe ist zur Zeit nicht präsent. So kann sich das Virus der Unwissenheit und der Verwirrung weiter verbreiten.
Langsam aber sicher verändert Covid-19 die Welt.

432 Hz braucht eine Erdung. Genau wie die Menschheit auf ihrem neuen Weg.
128 Hz ist die Erdung. Und begründet eine neue Art von Musik.
Rudolf Steiner hat es damals schon gesehen.
Und hier geht es im Grunde weiter, auf einem spirituellen Weg, so wie es auch mal angefangen hat.