Orgel im Goetheanum

Antroposophie und Rudolf Steiner nicht mehr im Einklang

Rudolf Steiner hätte heute mit seinen Ansichten über Musik, speziell in der Aussage C=128 Hz = Sonne und der Empfehlung A=432 Hz im Herzen der Antroposophie, im Goetheanum keinen Zugang gefunden.

Auch Maria Renold würde dort nicht landen können. Maria Renold, deren Forschung und Arbeit in ihrem Buch „Von Intervallen, Tonleitern, Tönen und dem Kammerton C = 128 Hz“ dargestellt ist und zu einem Wegweiser der neuen Musik geworden ist, kommt hier nicht mehr rein.

Irgendjemand hat damit Schluss gemacht, mit der Stimmung der Orgel in Goetheanum in Dornach.

Ich hatte auf der Webseite der Firma Rösel Orgelbau gelesen, dass die Orgel in 432 Hertz und in der Maria Renold Stimmung gestimmt ist.

Nun aber stellte sich heraus, dass die Orgel hochgestimmt wurde und auch keine Maria-Renold-Stimmung mehr hat.

Der Grund: die Vorgaben Steiners und die darauf basierenden Arbeitsergebnisse von Renold sind „schwierig“ für das Spielen klassischer Musik.

440 Hz und gleichstufige Stimmung ist das Gebot der Moderne.